Herzlich Willkommen!
 

Nächster Clubabend am 20.01.2022:

Sport und Ehrenamt in NRW - Einblick in eine Woche in der Staatskanzlei

 

In Nordrhein-Westfalen engagieren sich rund sechs Millionen Menschen unentgeltlich und freiwillig für das Gemeinwohl. Der Großteil des freiwilligen Engagements findet vor Ort statt: im Stadtteil, in der Nachbarschaft, im Dorf. Dieses Engagement fördert maßgeblich das Miteinander in unserer Gesellschaft und verdient daher unsere besondere Anerkennung und Wertschätzung.  

 

Der gemeinnützige Sport in Nordrhein-Westfalen ist in ca. 18.000 Vereinen mit knapp 5 Millionen Mitgliedern organisiert. Haupt- und Ehrenamt, Breiten- und Leistungssport gehen Hand in Hand, um weiter zu wachsen, Neuerungen anzunehmen und sich zu entwickeln. Wie hilft dabei das 300 Millionen Euro Landespaket? Wie schafft man es, Europa- und Weltmeisterschaften oder die Universiade nach NRW zu holen und wozu braucht man das? 

 

Hierüber und wie der Alltag einer Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt aussieht, berichtet Andrea Milz am Donnerstag, 20. Januar 2022, ab 19 Uhr im Weinhaus Steinbach, Spießgasse 2, Bad Honnef.

 

Sollte die Pandemielage eine Präsenzveranstaltung nicht zulassen, findet der Abend im digitalen Format statt.

 

Zur Planung bitten wir um eine vorherige Anmeldung unter Astrid.Hencke(at)t-online.de.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Absage Advents-Benefiz-Konzert am 3. Dezember 2021

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Generalanzeiger, 03.12.2021

 

 

 

 

 

Der Lions Club Bad Honnef trägt und unterstützt das Projekt „Bad Honnef lernt Nachhaltigkeit“

Teil dieses Netzwerks zu sein, ist für den Lions Club nicht nur ein Zeichen des Respekts vor dem Engagement der verschiedenen Institutionen, die sich diesem Projekt verpflichtet fühlen, sondern auch die Sorge um die Lebensqualität in seiner Stadt. Zum Projekt gehört auch die Streuobstwiese, die von der Schule Schloss Hagerhof gepflegt und „geerntet“ wird. Dafür hat sie einen Preis der Stiftung Aktive Bürgerschaft gewonnen. Bei der kleinen Feier auf der Streuobstwiese im Honnefer Süden war auch der Lions Club Bad Honnef vertreten.

Hier ein Artikel zur Auszeichnung der Schule Schloss Hagerhof: https://meinbadhonnef.de/stiftung-aktive-buergerschaft-zeichnete-schule-schloss-hagerhof-aus/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                               

 

 

 

 

                                                                                                                           

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                                                 Foto: privat

Zaubern für einen guten Zweck auf Initiative des Fördervereins des Lions Clubs Bad Honnef

 

Viel Spaß und erstaunliche Illusionen erlebten alle, die an der von Gerd Mainzer vom Lions Club Bad Honnef initiierten virtuellen Benefiz-Magie-Show teilgenommen haben.

 

Die Zaubertrixxer Albin Zinnecker und Ingo Brehm, deutsche Meister der Zauberkunst in der Sparte Illusion, nahmen die Teilnehmenden mit auf eine spannungsgeladene Reise und verwickelten sie interaktiv in verblüffende Tricks. 

 

Unter dem Motto „Künstler für Künstler“ verzichteten die Zauberprofis komplett auf ihre Gage, um kleinen Zirkussen in der Pandemie etwas Solidarität und Unterstützung zu zeigen. Durch die Eintrittsgelder für die digitale Zaubershow und eine zusätzliche Aufstockung durch den Lions Club Bad Honnef konnten der katholischen Circus- und Schaustellerseelsorge insgesamt 1.500 € überwiesen werden. Schaustellerseelsorger Pfarrer Ellinghaus dankte für das Engagement aller Beteiligten und sagte, er freue sich über jede Spende, da sie helfe, Not zu lindern.

 

 

Solidarität mit den Flutopfern im Ahrtal

In einer kurzfristigen Aktion spendete der LIONS Club Bad Honnef € 1000 an den LIONS Club Bad Neuenahr, wo man am besten weiß, wo die Not am größten und die Spende am besten aufgehoben ist.

thumbnail_Bild 27.09.21 um 21.22.jpg